Zur Geschichte des Schmiedehandwerks (3)

Eine frühe Erwähnung einer Schmiede in Bennewitz findet sich in einem Kaufvertrag von 1738. Darin wird ausdrücklich erwähnt, dass es sich bei dem von Meister Johann Christoph Schulze an Johann Gottfried Faust für 250 Gulden verkauften Gebäude um eine Schmiede handelte.

Meldung vom 24.02.2020
zurück Seite drucken